logo

>>hier geht es zu unserer Homepage (Ferienhäuser, Ferienvillen, Ferienappartments) www.sardinien-haus-am-meer.de              

Hier geben wir für unsere aktuellen und zukünftigen Kunden von www.sardinien-haus-am-meer.de ein paar Hinweise zur aktuellen Lage auf Sardinien angesichts der Corona--Situation und zur Einreiseprozedur für Sardinien - incl der erforderlichen Formulare.

Insbesonderen für die Kunden, deren Italienisch nicht ausreicht, das italienischsprachige Einreiseformular zu verstehen, haben wir auch eine Anleitung zum Einreiseprozedere incl. Übersetzung erstellt.

Stand: 17.7. 11:17

Für die Einreise nach Sardinien benötigen Sie ein ausgefülltes Formular, das im besten Falle (u. U. auch in Papierform (s.u.).vorab (möglichst bis 2 Tage vor Anreise) hochgeladen werden muss über den folgenden Link auf den Server der Regione di Sardegna:

Formular in deutscher Sprache (offiziell)

Formular in italienischer Sprache (offiziell)

Das Formular existiert seit dem 16.6. auch auf Spanisch und Englisch.
Innerhalb von max. 2 Tagen, an Werktagen i. d. R. innerhalb von wenigen Stunden erhalten Sie eine Antwort an die von Ihnen mitgeteilte mailadresse, ob Ihre Einreise registriert ist. Die mail sollten Sie sicherheitshalber ausdrucken und mitbringen, insbesondere gilt das für den QR-Code im Anhang der mail. In der mail finden Sie einen Link, mit dem Sie zu Ihrem ausgefüllten Formular zurückgeleitet werden. Füllen Sie hier die neuen Eingabefelder aus, in der Sie Auskunft über Ihren aktuellen Gesundheitsstatus geben (Symptomliste). Diese neue Version Ihres Formulars (Sie können hier auch Änderungen an den bisherigen Angaben machen) sollen Sie am Tag der Einreise erneut hochladen. Achten Sie auf die erneute Bestätigung, die Sie wiederum per mail ernhalten und sichern Sie sowohl die mail als den anliegenden QR-Code (und den umfangreichen Anhang (auf 45! Seiten werden die Verhaltensweisen und Regeln angesichts der Epidemie gelistet - alles auf italienisch.) Übrigens: sollten Sie die Fristen verpasst haben: bisher reicht dann nach den bei uns erreichten Berichten notfalls noch ein Ausfüllen des Papierformulars vor Ort.
Hinweis: Erwachsene mit Kindern: Kinder bis 18 Jahre werden mit einem Elternteil gemeinsam angegeben. Jeder Erwachsene muss ein eigenes Formular hochladen. Falls Sie die Adresse Ihres Ferienhauses nicht kennen, fragen Sie uns. Sie finden diese normalerweise ganz oben in den Anreiseinfos.

Für diesen Fall hier eine von uns übersetzte Kopie einer pdf--version mit italienisch/deutschem Text (nicht das Formular zum Ausfüllen)

Zusammenfassung (auf Deutsch) der Ordinanza 27. vom 2.6.2020.

>>zum Seitenanfang

>>hier geht es zu unserer Homepage (Ferienhäuser, Ferienvillen, Ferienappartments) www.sardinien-haus-am-meer.de

Infos zum Stand der Einreiseregelungen nach Sardinien finden Sie im Folgenden (wird ständig aktualisiert)

Stand: 17.7. 11:17


Aktuelle Lage auf Sardinien:

Die Einreise nach Italien ist jetzt wieder uneingeschränkt möglich (aus der EU und der Schweiz).

Die Schweiz und Österreich gestatteten die Durchreise, sofern Sie einen Flieger vom italienischen Festland oder eine Fähre erreichen müssen. Wir kennen bisher keinen Fall, wo die Durchreise nach Sardinien in der Schweiz oder Österreich kontrolliert worden wäre. Auch durch die neuerlichen Quarantänemaßnahmen in den Kreisen Gütersloh und Warendorf in Deutschland hat sich an der Durchreise durch die Schweiz oder Österreich nichts geändert. Allerdings kann es sein, dass Urlauber aus diesen Landkreisen abgelehnt werden (s.u.) Also unbedingt eine positive Rückmeldung des Einreiseformulars abwarten sollten Sie aus diesen (oder anderen eventuell belasteten) Landkreisen stammen. Fähren verkehren für Touristen seit dem 3.6. Die Hygienebedingungen für diese Fahrten sind auf den Websites der Fährunternehmen gelistet (mehr weiter unten...). Die Quarantäne auf Sardinien ist seit 3.6. aufgehoben. Alle Strände sind ohne Beschränkungen zugänglich. Bei Überfüllung behalten sich die Behörden vor, die Strände zu schließen (gab es auch schon ohne Covid-19). Der Nachweis der verpflichtenden Covid-19 - negativen Speichelprobe  bei der Einreise ist weggefallen. Maskenpflicht besteht für öffentliche Innenräume (Einkauf etc.) wie in Deutschland auch - einige Supermärkte verlangen auch Handschuhe - das wird allerdings nicht kontrolliert. Die Lage auf Sardinien wird im Moment von den Behörden so dargestellt: tägliche Infektionen (Zahl für die gesamte Insel) 0-1 !!!!

Die Sarden hätten gerne das das so bleibt.

Seit dem 2.6.2020 sind für Sardinien also fast alle Beschränkungen der Einreise und des Aufenthalts aufgehoben. Das bedeutet auch:

Eine Verschiebung Ihrer Buchung zu den aktuellen Bedingungen erfordert daher u. U. die Zustimmung der Eigentümer.

In gewisser Weise ist die Situation auf Sardinien sogar angenehmer als in den Vorjahren, da die Hauptsaison weniger gefüllt ist als in den Vorjahren, an den Stränden mehr Platz ist und die Straßen weniger frequentiert. Zwar gibt es - wenige - Angebote, die nicht möglich sind (Fitnesstudios, Großveranstaltungen, Sportveranstaltungen), doch gehören diese m. E. nicht zu wirklichen Nachteilen einer Urlaubsreise. Von daher kann ich nur empfehlen, die gebuchte Reise wahrzunehmen, sollten Sie noch Zweifel haben. Die Kontrollen der Verhaltensweisen vor Ort sind diskret und m. E. nicht einschränkend. Die Sarden selbst und die Touristen auch verhalten sich sehr diszipliniert. Die aus Deutschland bekannte, tw. rganisierte und absichtliche Missachtung der Quarantäneregeln ist hier völlig unbekannt.

Kontaktieren Sie uns jederzeit per mail, falls Fragen offen bleiben.

>>zum Seitenanfang

Einreiseprozedur (klingt komplizierter als es ist ...)

Seit dem 3.6. ist klar, dass Sie bei der Einreise ein ausgefülltes Formular vorlegen müssen.Vor dem Einstieg in die Fähre bzw. den Flieger wird lediglich ein Thermoscan (Temperaturmessung an der Stirn) vorgenommen.
Im Formular müssen Sie Ihre Urlaubsadresse bei den Einreisebehörden hinterlegen und erreichbar sein und einen Fragebogen über Ihren Gesundheitszustand ausfüllen. (Es ist möglich, aber wir kennen noch keinen Fall, dass Reisende aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf oder andere ähnlich betroffene Kreise keine Einreiseerlaubnis nach Sardinien bekommen. Sollten Sie eine Ablehnung der Einreise auf Grund der Angaben in Ihrem Formular erhalten haben, informieren Sie uns bitte im Interesse der anderen Kunden.) Die Formulare sollten bei der Ankunft am Flughafen oder auf der Fähre abgefragt werden (QR-Code), häufig findet sich dafür allerdings kein Ansprechpartner. In anderen Fällen wird sowohl der QR-Code als auch das ausgefüllte Papierformular (das angeblich zum 12.6. abgeschafft wurde, aber immer noch sehr häufig in den Warteschlangen der Fähren oder Airlines ausgeteilt wird) abgefragt. Es empfiehlt sich durchaus, trozdem den QR-Code als einen Ausdruck Ihres online - Formulars dabei zu haben. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, nehmen Sie auch ein Papierformular (s.o.) mit.

Link zum Einreiseformular (italienisch): dies ist das Online-Formular, das per mail bestätigt wird.

Link zum Einreiseformular (italienisch): dies ist das Papierformular zum Ausfüllen

Link zu unserer Übersetzung des Formulars:
für die, die nicht ausreichend Italienisch verstehen

Link zur Ordinanza No. 27 della Regione di Sardegna (italienisch): (gesamter Text)

>>zum Seitenanfang

 


Hier die Infos zu den Bedingungen für die Überfahrt mit den diversen Fährgesellschaften (bitte ggf. die jeweilige Seite aktualisieren):
CoSa (Corsica-Sardinia Ferries)
https://www.corsica-ferries.de/flashinfo.html  
Moby/Tirrenia/Toremar
https://www.mobylines.de/die-reederei/news/covid-19-aktualisierungen/  
Grimaldi
https://www.grimaldi-lines.com/en/covid-19-emergency-information/ 
bei Grimaldi können Sie auch einen Newsletter abonnieren
Grandi Navi Veloci (GNV)
https://www.gnv.it/de/information-gnv-de  

>>zum Seitenanfang